Unsere Angebote

Unsere Angebote

 

 

Klassischer Tanz, Modern/Limón, Jazztanz, Steptanz, Privatunterricht

Klassisches Ballett

Mit dem Programm der klassischen russischen Ballettschule (nach Waganova) werden die grundsätzlichen Techniken einstudiert. Die Förderung der Koordination und Individualität sowie die Grundlagen der Tanzausbildung stehen im Mittelpunkt des Erlernten. Durch Improvisation wird zu Kreativität erzogen. Tänze verschiedenster Herkünfte werden erlernt. In vielen Unterrichtseinheiten werden besonders diejenigen  gefördert, die viel Freude am Tanzen haben.

Ballett ist weit mehr als monotones, millimetergenaues Einüben von Tanzfiguren. Ballett ist Ausdruck der Seele, ist Freude an der Harmonie der Bewegung, ist Kunst! Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihrem Körper Ausdruck verleihen. Wie jede Kunst verlangt natürlich auch das Klassische Ballett die fundierte Beherrschung der „handwerklichen“ Fähigkeiten. Übung, Ausdauer, Taktgefühl und Exaktheit sind Begriffe, die man fest im Sinn haben sollte, will man Überdurchschnittliches erreichen.

Auch der Spitzentanz als anspruchsvollste Tanzform wird in unseren Unterrichtseinheiten erlernt. Unsere kompetente Lehrkraft Scarlett Burkhardt wird Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg in die Welt des Balletttanzes begleiten.

Inhalte und Anforderungen des Unterrichts werden stets gezielt an die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler angepasst – in jeder Stunde neu. Mit maßgeschneiderten Choreographien zu abwechslungsreicher Musik, an der Stange und im Raum wird ein optimaler Lernerfolg erzielt. Im Laufe der Zeit vermitteln wir das ganze Spektrum des Balletts mit seinen Sprüngen und Tanzschritten sowie den Spitzentanz und transportieren - ganz nebenbei – auch die dazugehörigen Fachbegriffe in französischer Sprache an die Schülerinnen und Schüler.

Sie lernen die Choreographien des klassischen Erbes kennen. Wir vermitteln Ihnen die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie brauchen, um an jeder guten Ballettschule erfolgreich tanzen zu können – auch international.

Als tanzhistorischer Begriff bezeichnet Modern Dance eine Variante des Bühnentanzes, die sich in den USA aus Erneuerungsbestrebungen des klassischen Balletts, aber auch aus anderen Einflüssen seit etwa 1900 ergeben hat. Beim Tanzen geht es immer um die Freude an der koordinierten Bewegung; dies ist auch der Fokus dieser Unterrichtseinheiten.

Wir arbeiten an Technik, Stil und Philosophie einer Limón-Klasse. Unser Kurs ist durch Einflüsse der Limón-Tanztechnik geprägt und wird laufend durch die Bühnen- und Unterrichtstätigkeit weiterentwickelt. José Arcadio Limón, ein Pionier der modernen Tanzwelt, wurde 1908 geboren und entwickelte eine Tanztechnik, die sich von den damals vorherrschenden Strömungen des Balletts und des zeitgenössischen Tanzes abhob. Limóns Stil zeichnete sich durch seine Betonung von Ausdruck, Emotionalität und dynamischer Bewegung aus. Dies umfasst auch die Prinzipien von Fallen und Abstoßen: Der Schwerkraft nachgeben und gegen sie Widerstand leisten, das Einsetzen von Gewicht, Leichtigkeit und Bewegungen, die aufeinander folgen und voneinander isoliert sind, das Sich-Wieder-Aufrichten. Der Tanzstil ist geprägt von intensiver Emotion und Ausdruck. Die Tänzer vermitteln Geschichten und Gefühle durch ihre Bewegungen auf der Bühne. Limóns Choreografien sind oft von schnellen und dynamischen Bewegungen geprägt. Die Tänzer nutzen ihren gesamten Körper, um ein beeindruckendes visuelles Spektakel zu schaffen.

Obwohl der Stil ausdrucksstark ist, erfordert er auch eine solide technische Basis. Die Tänzer müssen eine starke Körpermitte, Flexibilität und Kontrolle über ihre Bewegungen entwickeln. Der Limón-Tanzstil ist eigenständig, es sind aber auch Einflüsse des Balletts erkennbar. Limón integrierte Elemente des klassischen Balletts in seine Technik und schuf so eine einzigartige Verschmelzung der Tanzstile. Seit Jahrzehnten haben Prinzipien der Limón-Technik maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des Tanzes. Limón lehrt den Gebrauch von Raum, Musik und Kommunikation und verleiht der Tänzerin und dem Tänzer einen intelligenten Körper und das Werkzeug, Gedanken zu kommunizieren. Die Limón-Technik setzt Körperteile als „Motoren“ ein und nutzt anatomische Gesetzmäßigkeiten aus, um schnell in einen Flow zu kommen, ohne über Jahre die Technik trainieren zu müssen.

Beim Modern Dance kommt es darauf an, den persönlichen Gefühlsausdruck zu betonen. Die Tänzer wollen Ihr Inneres zum Ausdruck bringen. Damit dies gelingt, setzen sie sich mit den menschlichen Trieben, Bedürfnissen, Ängsten und Wünschen auseinander und verwandeln diese in einen tänzerischen Ausdruck.

 

Modern / Limón

Jazztanz

Der Jazztanz ist eine aufregende und vielseitige Form des Tanzes, die ihre Wurzeln im 19. und frühen 20. Jahrhundert in den USA hat. Mit seiner einzigartigen Kombination aus Musikalität, Dynamik und Ausdruck hat der Jazztanz die Tanzwelt im Sturm erobert. Jazztanz und Moderner Tanz verbinden künstlerische und sportliche Elemente. Grundlage dieser zeitgenössischen Tanzformen war die Jazzmusik, die heute den Top-Titeln der Pop-Charts gewichen ist. Im Jazztanz werden Elemente von Tanzstilen aus Afrika, Amerika und Europa auf kunstvolle Weise verbunden.

Der Jazztanz entwickelte sich aus einer Mischung verschiedener kultureller Einflüsse, darunter afrikanische, karibische und europäische Tanzstile. In den Straßen und Clubs von New Orleans und Harlem entstand eine neue Art des Tanzes, die den Rhythmus des Jazz widerspiegelte. Jazztanz bedeutet Emotion, Ausdruck und Lebensfreude. Schrittfolgen, Drehungen, Sprünge und Choreografien werden mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu mitreißender Musik eingeübt.

Unser Jazztanz wird zu vielen aktuellen und modernen Musikstilen unterrichtet. In die Choreographien können Elemente aus dem HipHop wie auch aus dem Modern Dance eingehen.

Der Unterricht beginnt in der Regel mit Aufwärmelementen, um den Körper zu dehnen. In der Folge werden Techniken einstudiert und Kraft aufgebaut. Es folgen kleine tänzerische Elemente. Dabei variiert die Musik von schnellen Beats bis hin zu lyrischen Songs.

Typische Merkmale des Unterrichts sind:

  • Isolation: Bewegungsfähigkeit einzelner Körperteile; nur ein Bewegungszentrum wird bewegt.
  • Polyzentrik: Koordination zweier oder mehrerer Zentren, z. B. Kopf, Schultergürtel, Brustkorb, Becken, Arme, Beine. Mehrere Bewegungszentren werden parallel und unabhängig voneinander bewegt.
  • Polymetrik: Bewegungszentren laufen zeitgleich in mehreren Zentren in unterschiedlichen Zeiteinheiten ab.

Der Jazztanz hat einen festen Platz in der Welt des Tanzes und wird in Tanzschulen und auf Bühnen weltweit praktiziert. Seine Vielseitigkeit und künstlerische Freiheit machen ihn sowohl für professionelle Tänzer als auch für Tanzbegeisterte zugänglich. Jazztanz fördert nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch die kreative Selbstentfaltung und den Spaß am Tanzen. Insgesamt ist der Jazztanz eine mitreißende Form des Ausdruckstanzes, die die Freude an der Bewegung und die Liebe zur Musik vereint. Er hat eine lange und beeindruckende Geschichte und wird weiterhin Tänzerinnen und Tänzer jeden Alters und Hintergrunds inspirieren.

Steptanz ist eine faszinierende Form des Tanzes, die sich durch den Einsatz von speziellen Schuhen auszeichnet, deren Sohlen mit Metallplatten versehen sind. Diese Metallplatten erzeugen rhythmische Klänge, wenn sie auf den Boden treffen, und verleihen dem Steptanz seinen charakteristischen Sound. Der Steptanz hat seine Wurzeln in den 1830er-Jahren in New York, wo Tänzer verschiedener Herkunft aufeinandertrafen, um gemeinsam „mit den Füßen rhythmisch und virtuos“ zu tanzen. So entwickelte sich aus irischen, schottischen, englischen und afrikanischen Stilrichtungen ein eigener Steptanz-Stil, der den Raum in Klang verwandeln. Haben Anfang des 20. Jahrhunderts Tänzer auf der Straße und in den Theatern gesteppt, so bekam der Steptanz in der Mitte des Jahrhunderts seinen Platz im Film.

Unser Unterricht beginnt mit einem Aufwärmtraining zur Lockerung der Fußgelenke und Vorbereitung der Muskulatur. Im Anschluss werden einzelne Steptanzschritte und Schrittkombinationen eingeübt, die die Grundlage des Stepptanzes sind: „Time step“, „Shim Sham“, „Pull back“, „Brush“, „Shuffle“, „Ball change“ sind nur einige davon. Aus diesen Schritten werden nach und nach Choreografien erarbeitet.

Steptanz zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Rhythmus und Percussion: Der Herzschlag des Steptanzes ist der Rhythmus der Schritte. Tänzerinnen und Tänzer erzeugen mit ihren Füßen komplexe Rhythmen und Melodien, die eine einzigartige musikalische Erfahrung bieten.

  • Präzision und Technik: Steptanz erfordert präzise Bewegungen und eine exzellente Fußarbeit. Tänzer müssen ihre Füße wie Instrumente beherrschen, um die gewünschten Klänge zu erzeugen.

  • Improvisation: Neben choreografierten Stücken ist Improvisation ein wichtiger Bestandteil des Steptanzes. Tänzer können spontan auf die Musik reagieren und ihren eigenen Ausdruck einbringen.

  • Vielfalt der Stile: Es gibt verschiedene Stile des Steptanzes, darunter Broadway-Style, Hoofing, und Soft-Shoe. Jeder Stil hat seine eigenen Besonderheiten und Techniken.

Der Steptanz ist mehr als nur ein Tanzstil. Er ist eine Form der kulturellen Ausdrucks, die den Rhythmus des Lebens feiert und die Kraft der menschlichen Bewegung unterstreicht. Steptanz ist Perkussion mit dem Körper. Mit Freude an Bewegung, Musik und Rhythmus ist diese Tanzkunst altersunabhängig und für jedermann und -frau erlernbar. Auf der Bühne, zum Beispiel im Rahmen der jährlichen Ballettabende unserer Ballettschule, sind Steptanz-Einlagen besondere Akzente. Das Mitwirken bei den Aufführungen ist natürlich stets freiwillig.

 
 

Steptanz

Personal Training und Privatunterricht

Wir bieten für Profitänzer:innen wie auch für Hobbytänzer:innen ein individuell auf die gewünschten Zielsetzungen ausgerichtetes Training an. Dieses Training ist für alle Interessierten geeignet, die an ihre Grenzen gehen wollen. Wenn Sie schon immer von der Eleganz und Anmut des Balletts fasziniert waren oder Ihre tänzerischen Fähigkeiten auf das nächste Level heben möchten, ist Privatunterricht im Klassischen Tanz nach der Waganowa-Methode die Antwort auf Ihre Träume.

Das intensive, zielorientierte und kontinuierliche Training sorgt für schnelle Ergebnisse: Verbesserung von Technik, Kraft, Ausdauer, Kraftausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Ballett und Moderner Tanz sind aber nicht nur Kunstformen, sondern auch ausgezeichnete Möglichkeiten, Ihre körperliche Gesundheit zu fördern. Durch die Waganowa-Methode werden Muskeln gestärkt, die Haltung verbessert und die Flexibilität erhöht. Das Training fördert die Ausdauer und Koordination, während es gleichzeitig eine elegante Körperhaltung entwickelt.

Wir trainieren im Klassischen Tanz nach der Waganowa-Methode; sie vereint in ihrer Methodik sowohl Elemente der französischen und der italienischen Schule als auch Einflüsse russischer TänzerInnen und Choreografen. Im Rahmen des Einzeltrainings werden daher auch Stücke aus dem Klassischen Repertoire einstudiert. Der Klassische Tanz nach der Waganowa-Methode zeichnet sich durch seine eleganten und ausdrucksstarken Bewegungen aus. Sie werden lernen, wie Sie Ihren Körper beherrschen und die Bewegungen fließend und kraftvoll ausführen können. Der Ausdruck und die Emotionalität des Balletts werden Ihre Sinne beflügeln und Ihre künstlerische Seite zum Vorschein bringen.

Privatstunden sind auch gut geeignet, um gemeinsam mit einem Tanzprofi eine neue Choreographie für einen bestimmten Tanz, ein spezielles Lied oder einen besonderen Anlass zu entwickeln, sich besonders intensiv mit bestimmten tänzerischen Themen zu beschäftigen, oder spezielle Anforderungen für das eigene Tanzen umzusetzen. Unser Privatunterricht ermöglicht es Ihnen, in einem eins-zu-eins Setting zu lernen. Das bedeutet, dass der Unterricht auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. Unsere erfahrene Lehrerin wird Sie Schritt für Schritt begleiten und Ihnen helfen, Ihr volles Potenzial zu entfalten.

Gönnen Sie sich die Chance, Ihren tänzerischen Traum zu verwirklichen und gleichzeitig Ihre Gesundheit zu stärken. Der Privatunterricht ist der Schlüssel zu einer wunderbaren Reise voller Eleganz und künstlerischem Ausdruck. Kontaktieren Sie uns noch heute und beginnen Sie Ihr Ballettabenteuer!

Jeder Tag bietet neue Herausforderungen auf dem Weg zur tänzerischen Perfektion.

Die nächsten Kurse

29. Feb. 2024, 10:00 - 11:00 Uhr
Klassisches Ballett (Erwachsene, Allgemein)
29. Feb. 2024, 17:15 - 17:45 Uhr
Steptanz (alle Altersstufen)
29. Feb. 2024, 17:45 - 18:45 Uhr
Jazztanz (alle Altersstufen)
01. März 2024, 13:30 - 14:30 Uhr
Klassisches Ballett (Privatstunden)
03. März 2024, 10:00 - 11:00 Uhr
Klassisches Ballett (Privatstunden)
04. März 2024, 17:00 - 18:00 Uhr
Klassisches Ballett (mit Spitzentanz)

Sie finden uns hier

Ballettschule Scarlett Burkhardt
Große Ulrichstraße 48
06108 Halle (Saale)
 
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Telefon: (0176) 4367 3800
 
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 16 bis 20 Uhr
 
Zustimmung zur Nutzung von erweiterten Website-Funktionen und Cookies
Zustimmung zur Nutzung von erweiterten Website-Funktionen und Cookies

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Browsing-Erfahrung zu bieten. Die mit Hilfe von Cookies gesammelten Daten werden zur Optimierung unserer Webseite genutzt und um die für die Besucher:innen relevantesten Informationen anzuzeigen. Diese Daten werden im Rahmen unserer Angebote genutzt.

Datenschutz